Wie und wann man eine Ziege kastriert

Die Kastration von Kindern ist auf Farmen ein weit verbreitetes Verfahren. Pastoralisten behaupten, dass Artiodactyle nach Entfernung der Hoden weniger aggressiv werden und schneller an Gewicht zunehmen. Auf jeder Farm gibt es weitaus weniger Stammesbesamter als normale Ziegen. Um eine Paarung von schlechter Qualität zu vermeiden, werden verworfene Artiodactyle kastriert. Alte Tiere können auch vor dem Schlachten operiert werden: Dies verbessert die Schmackhaftigkeit des Fleisches. Es gibt verschiedene Methoden, um eine solche Operation durchzuführen: blutlos, blutig oder mit Ringen. Beim Kastrieren von Ziegen entscheidet in der Regel ein erfahrener Züchter selbst, Anfänger sollten jedoch einige Merkmale dieser Angelegenheit kennen.

Wie man eine Ziege kastriert

Der Zweck der Kastration und Vorbereitung des Tieres auf den Eingriff

Die Kastration eines Tieres ist ein spezielles Verfahren für chirurgische Eingriffe in das Fortpflanzungssystem, bei dem Männchen die Weibchen nicht befruchten können.

Die meisten Kinder durchlaufen im ersten Lebensmonat eine Kastrationsoperation. Die Hirten argumentieren, dass die kastrierte Ziege weniger aggressiv gegenüber Menschen und ihren Verwandten ist. Solche Männchen kämpfen nicht um die Führung in der Herde, was viele unangenehme Verletzungen bei Artiodactylen beseitigt. Darüber hinaus wirkt sich die Kastration von Ziegen positiv auf das Gewicht aus. Das Fehlen von Samenkanälen bewirkt, dass das Hormonsystem des Viehs anders funktioniert, daher riecht das Fleisch kastrierter Ziegen nicht nach Knoblauch und hat eine hohe Schmackhaftigkeit.

Zusätzlich zu Veränderungen im hormonellen Hintergrund bewegen sich kastrierte Tiere weniger. Reduzierte Aktivität ermöglicht es Ihnen auch, das Tier vor dem Schlachten besser zu füttern. Kastriertes Fleisch ist dank des angesammelten Fettes wesentlich zarter.

Die Kastration von Kindern, die die Zuchtselektion nicht bestanden haben, wird im Alter von 2 Monaten durchgeführt. Im ersten Monat nach dem Eingriff kann das Kind in Bezug auf Wachstum und Gewichtszunahme hinterherhinken. Im Alter von 3 bis 4 Monaten ist das Tier jedoch in Bezug auf Wachstum seiner vollen Zucht voraus. Daher sollten diese Kinder nicht früher als sieben Monate geschlachtet werden. Wenn Artiodactyle nach der Sommermast geschlachtet werden dürfen, ist es besser, sich keiner Operation zu unterziehen und sie einfach von der Hauptherde zu trennen.

In seltenen Fällen wird die Kastration bei alten Männern durchgeführt.

Operationen werden an Tieren durchgeführt, die nicht mehr in der Lage sind, weibliche Tiere qualitativ zu erfassen. Normalerweise werden im Alter von 5 bis 7 Jahren männliche Züchter zur Mast geschickt, nachdem sie zuvor das Verfahren zur Entfernung der Hoden durchgeführt haben. Dies ermöglicht es dem Tier, schnell das notwendige Gewicht zuzunehmen und das Fleisch von einem unangenehmen Nachgeschmack und Geruch zu reinigen. Bei der Kastration von Ziegen entscheidet jeder Züchter selbst, die meisten raten jedoch davon ab, die Hoden im Alter von 2-3 Jahren zu entfernen. Eine Operation kann bei jungen Männern Stress verursachen.

Manchmal kann das Kastrationsverfahren von Ärzten im Falle einer Verletzung oder eines Tumors verordnet werden. Es gibt auch eine begrenzte Kastration für die Erstellung von Sondenziegen. Solche Rinder werden verwendet, um den Grad der Bereitschaft einer Paarung bei einer Ziege zu bestimmen. Dazu wird das Tier zur Seite genommen und der Samenstrang herausgeschnitten, wodurch der Gefäßkegel geschont wird. Nach einer solchen Prozedur können die Ziegen auf die Jagd gehen, aber sie können das Weibchen nicht befruchten.

Damit die Kastrationsoperation erfolgreich ist, sollte die richtige Vorbereitung des Tieres selbst durchgeführt werden:

  1. Trennung von der allgemeinen Herde;
  2. eine hungrige Diät für einen halben Tag;
  3. gründliche Untersuchung von Männern auf verschiedene Krankheiten;
  4. Untersuchung des Operationsgebietes auf Auffälligkeiten oder Verletzungen.

Darüber hinaus müssen Sie einen Ort für eine zukünftige Operation vorbereiten. Der Gebrauch sollte in einem weiten Bereich mit gutem Licht erfolgen. Der Raum sollte sauber sein, um das Infektionsrisiko zu verringern. Kastrationsinstrumente sollten im Voraus ausgewählt und gründlich desinfiziert werden.

Es gibt verschiedene Methoden, um Ziegen zu kastrieren:

  1. Blutlose Kastration von Kleinkindern, die die Verwendung von Gummiringen und das Festklemmen des Samenstrangs umfasst.
  2. Blutige Kastrationsmethode: Entfernung der Hoden des Tieres.

Abhängig von der Methode werden die Werkzeuge und der Ort der Operation ausgewählt. Alle Kastrationsmethoden von Ziegen haben sowohl ihre eigenen Merkmale als auch ihre Nachteile.

Blutlose Kastration

Mit dieser Technologie werden Blutgefäße und offene Wunden nicht beschädigt. Eine Reihe dieser Methoden macht es einfach, ein Tier ohne besondere Fähigkeiten zu kastrieren.

Die unblutige Kastration kann zu Hause allein durchgeführt werden. Meistens werden Gummiringe für Operationen verwendet - dies ist der einfachste und am wenigsten traumatische Weg für Tiere. Es gibt jedoch auch andere Methoden der blutlosen Kastration.

Das Kabel mit einer Pinzette einklemmen

Für diese Methode werden spezielle Zangen zur Kastration von Kleinkindern verwendet, die in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich sind und je nach Erfinder als "Zangen" bezeichnet werden. Es gibt Zangen Golensky, Khanin, Telyatnikova und andere. Die Operation mit einer Pinzette erhöht das Gewicht des Tieres im Laufe der Zeit um 10-15%.

Der Kastrationsvorgang beginnt wie folgt: Eine Person fixiert ein Kind fest, legt das Männchen mit dem Rücken auf die Knie und hält seine Hinterbeine, woraufhin der Zugang zum gewünschten Bereich geöffnet wird. Wenn die Kastration einer Farmziege mit einer Golensky-Zange erfolgt, sollte die Reihenfolge der Aktionen wie folgt aussehen:

  1. Sie fühlen die Hoden und finden die gewünschte Schnur.
  2. Zur Seite nehmen und auf die Außenseite der Haut drücken.
  3. Drücken Sie die Schnur mit einer Pinzette zwischen den Fingern und dem Bauch zusammen.
  4. Warte eine halbe Minute.
  5. Drücken Sie erneut mit einer 1 cm tieferen Zange ab der ersten Klemme.

Wenn Sie eine Telyatnikov-Pinzette verwenden, wird das Kabel einmal näher an den Hoden festgeklemmt. Der Samenstrang wird an den Rand gedrückt und festgeklemmt.

Sehr oft ist ein charakteristisches Knirschen zu hören, was das Zerdrücken von Geweben bedeutet. In dieser Position wird das Werkzeug 5 Sekunden lang gehalten und dann entfernt. Wenn kein Knirschen zu hören war, wird der Vorgang wiederholt, wobei die Schnur 1 bis 2 cm höher eingeklemmt wird.

Mit Gummiringen junge Tiere kastrieren

Diese Methode wird von den Landwirten als die einfachste angesehen und am häufigsten angewendet. Der Gebärmutterhals wird durch spezielle Gummibänder gezogen, woraufhin die Blutversorgung der Genitalien unterbrochen wird, der Hodensack stirbt und in der Regel abfällt. Aufgrund der Verwendung von Gummiringen wird diese Kastrationsmethode als Elastration bezeichnet.

Das Gummiprodukt wird mit einer speziellen Zange (Elostrator) gedehnt und anschließend auf die Hoden gelegt. Zuvor sollte der Hodensack des Tieres gefühlt werden, da sonst nur ein Hoden übertragen werden kann. Das Kind empfindet erst in der ersten halben Stunde Schmerzen, nachdem die Nervengefäße absterben und die Genitalien nicht mehr funktionieren. Die gesamte Operationsstelle sollte vor der Kastration mit Jod geschmiert werden. Wenn der Prozess erfolgreich war, wird der Hodensack in einer halben Stunde aufgrund mangelnder Durchblutung kalt.

Die Todesdauer der Hoden beträgt ca. 3 Wochen. Während dieser ganzen Zeit sollten Ziegen regelmäßig untersucht und ihr Hodensack mit Jod behandelt werden. Während dieser Zeit können Sie beginnen, das Tier mit Konzentraten zu mästen: Aufgrund des Versagens des Hormonsystems nimmt das Männchen schnell an Gewicht zu.

Diese Technologie ist insofern gut, als selbst ein unerfahrener Züchter das gesamte Verfahren durchführen kann. Es ist wichtig, dies zu tun, bevor das Haustier einen Monat alt wird, da das Tier sonst starken Stress ausgesetzt sein kann.

Blutige Kastration

Die blutige Kastrationsmethode beinhaltet chirurgische Eingriffe in das Fortpflanzungssystem des Tieres.

Diese Technologie ist viel komplizierter als blutlose Methoden und wird von erfahrenen Spezialisten durchgeführt. Meistens wird es für alte Tiere verwendet, die keine Ziegen mehr bedecken können. Vor dem Schlachten werden solche Männchen kastriert, damit sie schneller an Gewicht zunehmen.

Die erwachsene Ziege wird kopfüber gehalten und fixiert die Hinterbeine. Eine solche Kastration wird nur unter örtlicher Betäubung durchgeführt, da das Tier sonst einen Schmerzschock haben kann. Vor der Operation werden die Haare aus dem Hodensack rasiert, an dieser Stelle wird Jod behandelt und anschließend eine Novocainlösung in die Textilien eingebracht.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, den Hodensack zu schneiden:

  • Entfernung von Geweben parallel zur Naht in der Mitte, ein solcher Einschnitt wird zweimal gemacht - für jeden Hoden;
  • Gewebeschnitt an einem Hoden, danach wird ein Septum präpariert und ein zweites herausgezogen;
  • Abschneiden des Hodensackbodens und Durchschneiden des Fadens;
  • Abschneiden des unteren Teils des Hodensacks, jedoch ohne Einschnitt in die gemeinsame Vaginalmembran.

Jede der Methoden der blutigen Kastration erfordert eine anschließende Behandlung. Nach der Operation muss die Wunde einer erwachsenen Ziege behandelt werden. Verwenden Sie dazu Jod, Peroxid oder trockenes Streptozid. Das Männchen sollte ständig beobachtet werden.

Die gefährlichste bei dieser Methode wird als mögliche Blutung angesehen, die sowohl offen als auch innerlich sein kann. Es ist wichtig, den Operationsbereich auf Entzündung oder Verdichtung zu überprüfen. Die Nahrung des Tieres nach der Operation sollte antibakterielle Kräuter enthalten: Kamille, Ringelblume, Johanniskraut. Es ist äußerst wichtig, die Hygienestandards für Rinder einzuhalten, da sonst die Gefahr besteht, dass die Infektion zusammen mit Schmutz übertragen wird.

Empfohlen

Orchideenschnitt nach der Blüte
2019
Vorbereitungen und Ernährungspflaume im Herbst
2019
Regeln für den Anbau von Pilzen zu Hause
2019