Ursachen der Fäulnis Zucchini

Beim Anbau von Zucchini haben Gärtner viele Probleme. Eine der häufigsten ist der Zerfall verschiedener Organe an der Pflanze. Um das Problem zu lösen, müssen Sie wissen, warum Squash Rot und wie man damit umgeht.

Ursachen der Fäulnis Zucchini

Wetterbedingungen

Schlechtes Wetter ist eine der häufigsten Ursachen für Fäulnis nicht nur der Eierstöcke, sondern auch anderer Pflanzenteile im Garten. Zucchini ist eine thermophile Pflanze. Bei hoher Luftfeuchtigkeit und niedrigen Temperaturen beginnt es zu faulen. Bei kalter und feuchter Pflanze schwächt sich das Immunsystem ab, es kann keine Eierstöcke bilden, daher beginnt es, sie loszuwerden. Bei kühlem und bewölktem Wetter leidet die Pflanze an einem Mangel an bestäubenden Insekten. Ungestaubte Blumen beginnen zu faulen, und das Gemüse wird sie los.

Das Problem der Staunässe kann behoben werden, wenn Sie über den Landungen einen Filmschutz anbringen. Diese Technik ist in regnerischen Sommern wirksam.

Nährstoffmangel

Diese Pflanze aus der Kürbisfamilie reagiert stark auf einen Mangel an Bor und Jod. Mit ihrem Mangel fangen die Büsche an zu faulen und Knospen fallen zu lassen.

Das Problem zu beheben ist einfach. Zu diesem Zweck werden die Pflanzungen mit einer Borsäurelösung besprüht (2 g der Substanz werden in 10 l Wasser verdünnt). Es lohnt sich, Flüssigkomplexdünger zu verwenden, die dieses Spurenelement enthalten.

Aufgrund des Jodmangels faulen und tropfen Zucchini nicht nur Blüten, sondern tragen auch sparsam Früchte. Um solche negativen Folgen zu vermeiden, müssen die Büsche mit einer Kaliumiodidlösung behandelt werden.

Dichtes Pflanzen

Wenn die Zucchini die Eierstöcke verrottet, kann der Grund dafür eine Verletzung des Pflanzmusters sein. Die Pflanze erreicht eine große Größe und wächst schnell, so dass viel Platz auf dem Gelände benötigt wird. Wenn das Pflanzen eingedickt ist, beginnt die Fäulnis nicht nur der Eierstöcke, sondern auch anderer Teile - Stängel, Blätter.

Zur Prophylaxe müssen alte, vergilbte und getrocknete Blätter entfernt und das Gras rechtzeitig entfernt werden.

Das optimale Pflanzmuster beträgt 60 × 50 cm. In diesem Abstand entwickeln sie sich vollständig und leiden nicht unter Licht- und Sauerstoffmangel.

Mehltau

Eine der gefährlichsten Krankheiten dieser Kultur ist der Mehltau. Anzeichen einer Niederlage: Das Auftreten eines weißlichen Überzugs in Form von Mehl, zuerst auf der Oberfläche von Blättern, Stielen, dann auf Blütenständen, kleinen Eierstöcken. Der Pilz breitet sich schnell aus. Nach einiger Zeit werden weiße Flecken rot und schwärzen, wodurch Blätter, Blütenstände und Eierstöcke verfaulen.

Betroffene Proben sollten von der Baustelle entfernt und verbrannt werden. Die noch zu rettenden kranken Pflanzen werden mit kupferhaltigen Präparaten - Kupfersulfat oder Bordeaux-Gemisch - behandelt. Vor dem Sprühen werden alle beschädigten Teile entfernt. Die Verarbeitung erfolgt spätestens einen Monat vor der geplanten Ernte.

Vertex rot

Kaliummangel im Boden kann zum Pflanzensterben führen

Eine Pilzkrankheit namens Wirbelfäule befällt zuerst das Laub, überträgt sich dann auf junge Eierstöcke und verursacht deren Massenfäule. Alle betroffenen Teile werden zuerst deformiert, werden faltig, verrotten und fallen.

Der Hauptgrund für das Auftreten von Scheitelfäule auf einem Zucchini ist der Mangel an Kalium im Boden. Um das Problem zu beseitigen, wird der Busch mit Kaliumnitrat oder einem anderen Medikament, das dieses Spurenelement enthält, gedüngt.

Um die Resistenz der Pflanze gegen diese Wunde zu verhindern und zu erhöhen, wird eine schwach konzentrierte Jodidlösung in den Boden eingebracht. Ein solches Futter erhöht die Resistenz von Pflanzen gegen andere virale und bakterielle Infektionen, wodurch das Risiko des Verfalls der unterirdischen und oberirdischen Teile beseitigt wird. Die Lösung besteht aus 3 Tropfen Jod pro 10 Liter Wasser. Arbeitslösung Büsche unter der Wurzel verschütten oder Bewässerung der Antennenteile durchführen.

Übermäßiges Gießen

Trotz der Tatsache, dass Zucchini eine feuchtigkeitsliebende Ernte ist, ist häufiges Gießen kontraindiziert. Gemüse reagiert auf einen Feuchtigkeitsüberschuss durch Zerfall aller Organe und massiven Austritt von Blütenständen. Die gleiche Reaktion ist zu erwarten, wenn die Büsche mit kaltem Wasser bewässert werden. Um das Problem zu beheben, sollten Sie die Bewässerung des Bettes anpassen und nur ausführen, während der Boden trocknet. In regnerischen Sommern wird die Bewässerung minimiert.

Pflanzen werden durch Bestreuen gewässert Starker Druck kann zum Auswaschen der Wurzeln und zum Tod des gesamten Busches führen. Wasser wird unter die Wurzel gegossen, um Feuchtigkeit auf den Blättern und Eierstöcken zu vermeiden.

Um ein Verrotten des Wurzelsystems zu verhindern, das zum Verrotten des oberirdischen Teils führt, ist es wichtig, den Boden regelmäßig zu lockern. Dies erhöht die Belüftung und beugt Feuchtigkeitsstauungen im Boden vor.

Fruchtfolgeverletzung

Ein weiterer Grund, warum Gemüsefäule eine Verletzung der Fruchtfolge-Regeln darstellt. Diese Pflanze kann nicht an der gleichen Stelle gepflanzt werden, weil Es besteht ein hohes Risiko für Krankheiten, die das Auftreten von Fäulnis hervorrufen.

Pflanzen Sie auch keine Zucchini in dem Gebiet, in dem zuvor Kürbis, Kürbis oder Gurken gewachsen sind. Das Anpflanzen einer Kürbiskultur an einem solchen Standort ist frühestens 4 Jahre nach dem Anbau gestattet.

Hilfreiche Ratschläge

Wenn es ein Problem mit verrottenden Zucchini gibt, sind Maßnahmen erforderlich, die sich auf die Situation konzentrieren:

  1. Wenn nur die Fötusspitze von Fäulnis befallen ist, wird sie sanft an der gesunden Stelle abgeknabbert und verbrannt. Die Ausschlussstelle wird verzögert, es wird dicht, korkig und der Fötus wird sein Wachstum fortsetzen.
  2. Völlig verfaulte Eierstöcke werden sofort entfernt, weil Die Fäule kann in den Bereich des Stiels gelangen und dort die Fäulnis des Stiels hervorrufen.
  3. In regnerischen Sommern ist es besser, altes Laub zu entfernen, um das Auftreten von Fäulnis auf den Büschen zu vermeiden, weil Es verhindert den Zugang zu Licht und eine gute Belüftung.
  4. Um die Früchte zu schützen, die bereits bei feuchtem Wetter abgebunden sind, legen Sie unter jede Stelle, die mit dem Boden in Berührung kommt, eine Pappe oder einen Karton.
  5. Wenn der Embryo verrottet, wird er sofort entfernt. nichts wird daraus wachsen, außerdem ist es eine gute Umgebung für die Vermehrung pathogener Mikroflora und die Infektion gesunder Organe.
  6. Beim Gießen der Betten ist darauf zu achten, dass kein Wasser auf die Blätter und Eierstöcke gelangt. Am besten geeignet ist eine Tropfbewässerung, bei der das Risiko einer Befeuchtung der Stängel, Blätter, Eierstöcke und ihres nachfolgenden Verfalls vollständig beseitigt wird.
  7. Regelmäßige Inspektionen der Büsche tragen dazu bei, die Entstehung von Krankheiten zu vermeiden. Die betroffenen Teile werden sofort entfernt und verbrannt, und die abgeschnittenen Stellen werden mit Holzasche bestreut.
  8. Alle welken Blütenknospen werden mit der Zeit abgeschnitten, weil sie mit der Zeit zerfallen und zu Infektionsträgern werden.

Fazit

Es gibt viele Gründe, warum Zucchini zu faulen beginnen, aber wenn Sie alle Pflanzregeln einhalten, können die Anforderungen für die Pflege und das Wachsen dieses Problems vermieden werden. Dies hilft einfachen und nützlichen Tipps von erfahrenen Gärtnern.

Empfohlen

Welche Schädlinge und Krankheiten der Trauben existieren
2019
Wie man Pocken bei Puten behandelt
2019
Beliebte Kaninchenrassen für die Eigenzucht
2019