Pilzsammelregeln

Wenn man in den Wald geht, sollte man die Regeln für das Sammeln von Pilzen, ihre Lagerzeiten, ihr Aussehen und ihren Geschmack kennen. Der Ernteführer ist sowohl für erfahrene Pilzsammler als auch für Anfänger nützlich, die wissen müssen, wie man Pilze sammelt.

Pilzsammelregeln

Grundlegende Erfassungsregeln

Das Sammeln von Pilzen im Wald ist nicht einfach, einige Grundregeln sollten beachtet werden:

  • Es ist verboten, unbekannte Pilze zu pflücken.
  • Ein unbekannter Pilz kann nicht verkostet werden.
  • Bevor Sie in den Wald gehen, lohnt es sich, essbare Arten zu erkunden (zu diesem Zweck können Sie spezielle Internetquellen sowie Atlanten und Nachschlagewerke mit Fotos besuchen).
  • Wandern Sie am besten am frühen Morgen, wenn der Tau im Gras liegt.
  • Es ist ratsam, die gesammelten Pilze in einen speziellen Korb aus Zweigen zu legen (ein anderes natürliches Material, das jedoch seine Form beibehält). Das Fruchtfleisch wird weniger beschädigt.
  • Sie können nicht weit in den Wald gehen und Kinder unbeaufsichtigt lassen;
  • verdorbene oder überreife Pilze sollten nicht gesammelt werden;
  • Machen Sie Wanderungen in Gruppen und haben Sie immer ein Kommunikationsmittel mit ihnen; Am Abend kehren Sie nach Hause zurück.
  • Nehmen Sie ein Erste-Hilfe-Set mit.
  • Bei der Suche nach Pilzen werden die Blätter auf dem Boden mit einem Stock und nicht mit den Händen angehoben: Ein totes Tier oder eine giftige Pflanze oder ein giftiges Tier befindet sich häufig im Laub.

Irina Selyutina (Biologin):

Ich möchte noch einige Punkte nennen, deren Umsetzung Sie nicht belasten, sondern Nerven und Gesundheit bewahren wird:

  • Sammeln Sie keine Pilze entlang der Gleise, in Industriegebieten, in der Nähe von Grabstätten, Lagerhäusern usw.
  • Lassen Sie Kinder nicht unbeaufsichtigt, sondern kleiden Sie sie in helle Kleidung, um sie vor einer grünen Kulisse zu sehen.
  • Erklären Sie den Kindern, dass Sie nichts in den Mund nehmen dürfen - keine Beeren oder Pilze.
  • Verwenden Sie keine Plastiktüten oder Säcke - Pilze werden gewaschen.
  • Untersuchen Sie den Pilz, bevor Sie ihn in den Korb legen.
  • Suchen Sie nicht nach Pilzen in hohem Gras oder Windschutz (naja, wenn Sie nur an Kunststücken ziehen).
  • Die gesammelten Champignons vom Boden und den Ablagerungen entfernen.
  • Nehmen Sie nicht mehr Pilze mit, als Sie tragen können.
  • Sammeln Sie keine "Baby-Pilze".

Sammeln Sie keine Pilze mit offensichtlichen Anzeichen von Fäulnis und Alter, da diese die Gesundheit schädigen können. Zu Hause werden Erntegüter sofort sortiert, gewaschen, gereinigt, eingefroren oder in Dosen abgefüllt. Rohe Pilze werden nicht lange gelagert. Wenn Sie die Regeln für das Sammeln von Pilzen befolgen, ist ein Spaziergang im Wald nützlich und angenehm.

Und zum Schluss zum Blasstaucher: Stampfen Sie nicht auf den Blasstaucher, wenn Sie ihn finden - gehen Sie einfach vorbei. Und berühren Sie nichts in ihrer Nähe - Blumen, Beeren oder Pilze. In der Nähe befindet sich ca. 1, 5-2 m vom Wachstumsort des Pilzes. Warum? Höchstwahrscheinlich sind all diese Schönheiten und Süßigkeiten bereits mit mikroskopischen Sporen übersät und für Leben und Gesundheit gefährlich geworden. Wenn Sie darauf treten, werden Sie höchstwahrscheinlich (zu 100%) ein giftiges „Geschenk“ in Form von Sporen aus dem Wald mit nach Hause nehmen.

Outfit erforderlich

Zu den Sammelregeln gehört auch spezielles Zubehör, das sie mit in den Wald nehmen.

  1. Kleidung: saisonabhängig (warm, leicht). Alle Teile des menschlichen Körpers müssen geschlossen sein. Wenn Sie ein kurzes T-Shirt und Shorts tragen, ist eine Person an Ästen verletzt, leidet an Insekten (Mücken, Zecken). Mücken richten nicht viel Schaden an, aber Zecken führen zu gesundheitlichen Problemen.
  2. Schuhe: leichte Schuhe sollten an den Füßen getragen werden. Es sollte geschlossen und bequem sein. Im Wald findet man nicht nur Insekten, sondern auch Schlangen. Wenn die Schuhe geschlossen sind, können Sie einen Schlangenbiss vermeiden.
  3. Messer: Ein Pilzsammler kann leicht den Fruchtkörper abschneiden, das Bein des Pilzes und seinen Hut auf Würmer untersuchen.

Regeln zum Schneiden und Verdrehen von Früchten

Um die positiven Eigenschaften des Produkts zu erhalten, muss sich jeder Pilzsammler an die Regeln für das Sammeln von Pilzen halten. Alles hängt von der Art des Pilzes, seinem Lebensraum und seinen Wachstumseigenschaften ab. Es gibt Regeln zum Sammeln von essbaren Pilzen durch Verdrehen.

  1. Pilze, Pilze, Steinpilze haben normalerweise ein dickes Bein. Um einen Teil des Beines nicht im Boden zu lassen, wird der Fruchtkörper verdreht, allmählich gelockert und verdreht. Nach dem Ausreißen wird der Ort, an dem es gewachsen ist, ordentlich mit Erde oder Laub bestreut, wodurch bald eine neue Ernte an dieser Stelle erscheinen wird.
  2. Wenn ein verdächtiger Pilz auf dem Weg gefunden wird, ist es besser, ihn abzuschrauben, aber getrennt von den anderen zu platzieren. Nach ihrer Rückkehr bestimmen sie das Aussehen anhand eines Lexikons oder sachkundiger Personen.
  3. Während der Sammlung ist es ratsam, einzelne Pilze zu verdrehen. Wenn die Pilze in Gruppen wachsen, werden sie abgeschnitten.

Schneidemethode

Es ist wichtig, Pilze richtig zu schneiden

Die Grundregeln für das Sammeln von Pilzen setzen Kenntnisse der Schneidemethode voraus.

  1. Gemäß den Sammelregeln werden nur Lamellenpilze geschnitten: Pilze, Safranpilze, Dreschpilze. Es wird schwierig sein, sie abzuschrauben Diese Arten haben zerbrechliche Beine und Hüte.
  2. Pilze mit leichten Anzeichen von Wermut werden abgeschnitten und anschließend mit einem Messer sorgfältig untersucht. Wenn sich die Befürchtungen bestätigen, wird der Fruchtkörper zum Trocknen auf die Zweige gelegt (oder gestochen). Streitigkeiten haben Zeit zu reifen und in die nächsten Gebiete zu zerstreuen. Zum gleichen Zweck kann es auf einem Ast abgehackt werden. So erhöht der Pilzsammler nicht nur den Ertrag im Wald, sondern versorgt die Tiere auch mit Futter.
  3. Spezies, die in Gruppen wachsen, müssen unbedingt mit einem Messer geschnitten werden, da es schwierig ist, jeden Pilz zu verdrehen, was das Myzel schädigen kann.
  4. Wenn der Pilz im Moos wächst, verwenden Sie ein Messer und schneiden Sie es ab. Nach einer Weile verfault das verbleibende Bein.
  5. Es ist ratsam, die Fruchtkörper von Pilzen, die auf Bäumen wachsen, wie z Sie haben harte Beine. Nach kurzer Zeit erscheint am selben Ort eine neue Ernte.

Die Regeln für das Sammeln von Pilzen besagen, dass das Herausreißen verboten ist. Wenn eine Person dies tut, wird sie das Myzel beschädigen, das sich für eine lange Zeit oder schwer erholt oder es überhaupt nicht tut.

Erntezeit

Die Regeln für das Sammeln von Pilzen sind nicht nur die Sammelmethoden, sondern auch die Zeit (abends / nachmittags, saisonal). Was sind die Tipps für Anfänger und erfahrene Pilzsammler?

  • Pilze: leben in Kiefernwäldern, ihre Verwendung ist in jeder Form möglich, und die Sammlung erfolgt von Juli bis Oktober;
  • Pfifferlinge: von Juli bis Oktober geerntet, ohne Vorbehandlung verzehrt;
  • Honigpilze: wachsen in Gruppen auf Stümpfen, sammeln sie im Sommer und Herbst;
  • Russula: Schon den Kindern vertraut, hell und schön, braucht man wenig Zeit, um sie zuzubereiten. Einige Sorten können nach dem täglichen Salzen verzehrt werden.

Zeichen der Pilzsammler

Viele Pilzsammler achten vor der Ernte auf Schilder und Schilder:

  1. Wenn Pilzsammler in einem Schaltjahr in den Wald gehen, wird sich der Waldgeist an ihnen rächen.
  2. Es gibt einen Aberglauben, dass das Myzel alle 2-3 Jahre giftig wird und daher keine Pilze gesammelt werden können. Vielleicht wollten unsere Vorfahren auf diese Weise dem Myzel eine Pause geben und "Kraft" zurückgeben.

Der Wald muss jährlich restauriert werden, so dass jedes Jahr viele Pilzsammler ihre „goldenen“ Plätze wechseln und im Schaltjahr zu ihrer eigenen Sicherheit Urlaub machen. Die richtige Sammlung ist eine echte Kunst.

Fazit

Eine Person muss die Arten, das Gelände und die Wachstumsmerkmale (einzeln oder in Gruppen) der gesammelten Waldgeschenke kennen, um eine gute Ernte nach Hause zu bringen. Fruchtkörper sind sowohl verdreht als auch geschnitten. Wenn sich eine Person um das Myzel kümmert, wird sie im nächsten Jahr wieder eine reiche Ernte genießen. Es ist besser, ökologisch saubere Gebiete zu besuchen.

Empfohlen

Beschreibung der Birne
2019
Beliebte Gurkensorten mit dem Buchstaben F
2019
Zucht von Barbezzo-Hühnern aus Frankreich
2019