Gründe, warum Knoblauch blau wird

Die Erhaltung der Ernte für den Winter ist ein verantwortungsbewusster Beruf, der bestimmte Fähigkeiten und Kenntnisse im kulinarischen Bereich erfordert. Selbst wenn Sie die Anweisungen zum Salzen von Gemüse befolgen, kann es manchmal zu Problemen bei der Modifikation von Knoblauch kommen. Die häufigste Frage, die die Menschen stört, ist, warum Knoblauch blau wird.

Knoblauch wird blau

Probleme mit der Pflanzenpigmentierung interessierten die Öffentlichkeit bereits in den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts. Nach zahlreichen Studien wurde festgestellt, dass ein solches Phänomen keine Gefahr für die menschliche Gesundheit darstellt.

Beschreibung Phänomen

Seit jeher ist es bei der großen Gemüsesammlung üblich, mit dem Einlegen zu beginnen. Diese Methode ermöglicht es Ihnen, Produkte für eine lange Zeit zu lagern und ihnen ihren ursprünglichen Geschmack zu verleihen. Erfahrene Hausfrauen experimentieren ständig mit Gurken, Tomaten, Paprika und anderem Gemüse, um den harmonischsten Geschmack und Erhalt der Form der Produkte zu erzielen.

Manchmal treten bei der Konservierung Probleme auf, die einem normalen Menschen seltsam und sogar beängstigend erscheinen können. Ein Produkt wie Knoblauch kann blau werden. Antworten auf die Frage zu finden, warum der Knoblauch blau wird, führt zu einer Vielzahl von Informationen. Sowohl Agronomen als auch Biologen haben ihre eigene Sichtweise. Einige Annahmen werden vom Koch ausgedrückt. Aber wem soll man glauben? Warum färbt sich ein Knoblauch in der Konservierung blau und der andere nicht?

Blaue Ursachen

Auf der Suche nach einer Antwort auf die Frage, warum Knoblauch in einer Marinade blau wird, kann man auf mehrere grundlegende Theorien stoßen, von denen jede von Wissenschaftlern bewiesen wurde. Tatsache ist, dass es unmöglich ist, die Farbveränderung des Produkts vorherzusagen, da der Knoblauch aus folgenden Gründen blau wird:

  • hohe Kupferkonzentration in der Zusammensetzung des Produkts;
  • der Abbau der im Gemüse enthaltenen Enzyme;
  • Bedingungen für den Gemüseanbau;
  • Fehler bei der Lagerung des Produkts und während seiner Aufbewahrung.

Zahlreichen Studien zufolge haben Wissenschaftler auch festgestellt, dass Knoblauch unabhängig von seiner Sorte blau wird. Das Produkt zeigt seine Besonderheit erst zum Zeitpunkt der Konservierung, dh wenn es in eine saure Umgebung gelangt.

Hohe Kupferkonzentration

Wenn der Knoblauch in der Marinade blau wird, kann dies an der Anwesenheit von Kupfer in der Zusammensetzung des Produkts liegen. Dieses Element gehört zu den Alkalimetallen und neigt beim Eintritt in eine saure Umgebung zum Zerfall.

Wenn sich in einem Glas Gurken oder anderem Gemüse blaue Pigmente auf den Gewürznelken befinden, deutet dies auf die Auflösung des Metalls in den Geweben des Produkts hin. Aber mach dir keine Sorgen. Infolge der Reaktion wird am aktivsten nur Sauerstoff freigesetzt, der keine Gefahr für die menschliche Gesundheit darstellt.

Enzymabbau

Manchmal färbt sich Knoblauch beim Einlegen und Frischhalten blau. Ein solches Phänomen ist nicht ungewöhnlich und hat sogar eine wissenschaftliche Erklärung. In der Mitte des letzten Jahrhunderts erlitten einige Unternehmen für die Verarbeitung Verluste aufgrund der Abschreibung von blauen Produkten. Später zeigte die Untersuchung der Zusammensetzung des Produkts, dass der Grund dafür die im Gemüse enthaltenen Enzyme sind.

Bei der Interaktion mit Essig werden Enzyme und ätherische Öle aus dem Gewebe freigesetzt. In einer sauren Umgebung reagieren diese Komponenten damit. Das Ergebnis ist:

  • die Zersetzung von Ölen in Sulfate und Sulfide;
  • Pigmentierung von pflanzlichen Geweben;
  • die Freisetzung von Thiol, Ammoniak und Brenztraubensäure.

Wissenschaftler haben also herausgefunden, warum Knoblauch in der Dose blau wird. Häufiger wird dieses Phänomen aufgrund einer Schädigung des Gewebes des Produkts beobachtet.

Speicherfehler verursachen Blau

Wachstumsbedingungen

Es beeinflusst die Manifestation des blauen Gewebes des Produkts in den Essiggurken und im Anbaugebiet. Es wird angenommen, dass das Gemüse, das in gemäßigten und südlichen Breiten wächst, in seiner Zusammensetzung eine große Menge des Enzyms enthält, das für seine Farbe verantwortlich ist. Allylsulfid, auch als Allinin bekannt, kommt auch in den Gewürznelken eines im Norden angebauten Gemüses vor. Dieses Enzym in einem solchen Produkt ist jedoch um ein Vielfaches geringer.

Wenn also chinesischer Knoblauch blau wird, wenn er konserviert oder eingelegt wird, liegt dies auch an der wachsenden Region. Wenn er sein Aussehen zu verändern begann, deutet dies auf eine hohe Konzentration von Allylsulfiden hin - Allinin. Dieses Phänomen manifestiert sich aufgrund der territorialen Lage Chinas. Es liegt südlich von unserem Land.

Fehler beim Einmachen und Lagern

Wenn der Knoblauch sein Aussehen in der Marinade geändert hat und blau oder grün wird, kann dies auf einige kulinarische Fehler hinweisen. Am häufigsten treten solche Probleme bei der Konservierung von Pilzen auf. Fakt ist, dass diese Produkte bei Langzeitlagerung nicht miteinander verträglich sind. Um Zahnpigmentierungen zu vermeiden, ist es besser, sie vor dem Servieren in eingelegte Pilze zu geben.

Allinin wird in saurer Umgebung und bei hohen Temperaturen aktiv freigesetzt.

Daher ist es wichtig, das am besten geeignete Rezept zu wählen, um das Aussehen der für den Winter zubereiteten Zubereitungen nicht zu beeinträchtigen. Außerdem eignet sich junger Knoblauch besser zum Säumen. Allinin ist darin um ein Vielfaches geringer als das eines wiedergewonnenen Produkts.

Prävention

Antworten auf die Frage, warum der Knoblauch in der Marinade blau wird, werden entgegengenommen. Es bleibt nur herauszufinden, ob dies irgendwie vermieden werden kann. Experten sind sich sicher, dass im Winter weniger blaues Gemüse geerntet wird, wenn:

  1. Aufbewahrung richtig lagern. In einem Glas gerollter Knoblauch verfärbt sich nicht blau, wenn das gerollte Gemüse an einem kühlen Ort gelagert wird.
  2. Die Billets werden auf kalte Weise hergestellt. So bleibt das Erscheinungsbild der Produkte natürlich.
  3. Vermeiden Sie Fehler beim Reinigen. Je mehr Schäden das Messer verursacht, desto wahrscheinlicher sind Probleme mit den Werkstücken.

Es ist auch wichtig, nur ein junges Produkt für die Konservierung zu wählen. Wenn der Knoblauch blau wird, kann dies darauf hinweisen, dass er lange gelagert wurde und einige seiner Eigenschaften verloren hat. Außerdem sollte es richtig gelagert werden. Beim Kochen von Marinaden treten keine Probleme auf, wenn das Produkt bei Raumtemperatur - 18-22 ° C gelagert wird. Tatsache ist, dass die Lagerung im Kühlschrank zur Anreicherung von Allinin führt.

Knoblauch richtig lagern

Klassisches Marinadenrezept

Mit der richtigen Konservierungsmethode können Sie vermeiden, dass das Produkt blau wird. Es kann für Tomaten, Gurken und anderes Gemüse verwendet werden. Zur Zubereitung der Marinade benötigen Sie:

  • 10 Knoblauchköpfe;
  • 3-4 Schoten Peperoni;
  • 2-3 Lorbeerblätter;
  • Erbsen mit schwarzem Pfeffer;
  • 2 Esslöffel Essig;
  • 30 gr Zucker und Salz (nach Geschmack).

Sequenz

Marinade schnell zubereiten. Die Hauptsache ist, die richtige Reihenfolge der Operationen zu kennen:

  1. Gemüse wird geschält, in Zähne geschnitten.
  2. Paprika wird gewaschen und fein gehackt.
  3. Das gereinigte Produkt wird mit 2 l gewaschen. heißes Wasser, in dem 2 Esslöffel Salz gelöst sind.
  4. Marinade wird vorbereitet. In 700 ml. Wasser muss hinzugefügt werden: 5-10 Erbsen Pfeffer, 2 Lorbeerblätter, 30 g Salz, 30 g Zucker und Gewürze. Die Marinade sollte zum Kochen gebracht und in einen warmen Zustand abgekühlt werden.
  5. In Gläsern ausgelegtes Gemüse sollte mit Marinade gegossen und mit einem Deckel fest verschlossen werden.

Nach dem Garen müssen die Gläser umgedreht werden, bis sie vollständig abgekühlt sind. Bewahren Sie sie an einem kühlen, dunklen Ort auf. Sie können das Werkstück nach 14 Tagen öffnen. Während dieser Zeit hat das Gemüse Zeit zum Marinieren. Wenn alles richtig gemacht wird, ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass das Gemüse seine Farbe nicht ändert. Die niedrige Temperatur der Sole während der Gemüsekonservierung verringert die Verderbnisrate von Allinin und das Produkt selbst verliert nicht sein natürliches Aussehen.

Es riecht nach schlechtem Geruch

Zerfallsprodukte, die ein Mensch selbst fühlen kann. Eine gewöhnliche Hausfrau kann sich vor einem unangenehmen Geruch fürchten. Lassen Sie kein Glas voll Gurken oder Tomaten los. Nichts entsorgen. Unangenehmer Geruch und unangenehme Farbe gefährden nicht die menschliche Gesundheit. Gemüse verliert beim Einlegen seiner Eigenschaften nicht seinen Geschmack.

Die ebenso beliebte Frage nach dem blauen Knoblauch, warum er unangenehm riecht, hat auch eine Erklärung. Wissenschaftler bestätigen, dass der scharfe unangenehme Geruch, den ein Gemüse haben kann, mit der Freisetzung von Ammoniak und Thiol zusammenhängt. Ihre Dosis ist jedoch für den Menschen völlig ungefährlich. Und eine unnatürliche Farbe ist ein Phänomen, das nicht vorhergesagt werden kann.

Fazit

Das Bläuen von Knoblauch in Gläsern mit geerntetem Gemüse kommt häufig vor. Tatsache ist, dass die Zusammensetzung dieses Produkts das Enzym Allinin enthält, das in einer sauren Umgebung zu sichtbaren Veränderungen führt. Laut Wissenschaftlern ist dies jedoch nicht der einzige Grund für das Blau des Gemüses. Die Farbe kann sich auch aufgrund des hohen Kupfergehalts sowie aufgrund von Fehlern bei der Lagerung und Vorbereitung der Rohlinge ändern.

Wissenschaftler haben herausgefunden, dass ein Heidelbeergemüse gegessen werden kann. Es ist gesundheitlich unbedenklich. Das einzige, was den Besitzer solcher Aktien stören kann, ist das Aussehen des Produkts.

Empfohlen

Welche Schädlinge und Krankheiten der Trauben existieren
2019
Wie man Pocken bei Puten behandelt
2019
Beliebte Kaninchenrassen für die Eigenzucht
2019