Das größte und kleinste Kaninchen der Welt

Wer ist er, der größte Hase der Welt? Es gibt mehrere Dutzend Hauskaninchenrassen auf dem Planeten. Jeder Bauer oder gewöhnliche Besitzer eines ohrigen Haustieres nimmt ein Tier nach seinem Geschmack oder für einen bestimmten Zweck auf.

Rassen von großen und kleinen Kaninchen

Große Kaninchen sind meistens für die Scheidung, das Schlachten oder den Verkauf bestimmt. Das Fleisch solcher Rassen ist extrem nahrhaft und Wolle steht anständig auf dem Markt. Kleine Kaninchen eignen sich hervorragend für die Haushaltsführung.

Zwergrassen sehen sowohl auf dem Foto als auch im Leben sehr süß aus. Solch ein flauschiges Tier wird ein großartiger Freund für die ganze Familie sein.

Manchmal züchten Züchter speziell eine große Rasse von Kaninchen und versuchen, sie zu mästen, um einen Rekord aufzustellen. Es ist wichtig zu bedenken, dass ein Riesenmensch besondere Pflege und Betreuung benötigt, die ein normaler Bauernhof oder eine Stadtwohnung nicht bieten kann.

Die größten Kaninchenrassen

Riesige Kaninchenrassen werden jedes Jahr beliebter. Besitzer solcher Tiere werden dank ihrer Lieblinge selbst berühmt. Es gibt viele große Kaninchenarten, von denen sich folgende besonders auszeichnen:

  • Belgischer Riese (Riesen oder Flandern);
  • Grauer Riese;
  • Deutscher bunter Riese;
  • Angorakaninchen;
  • Sowjetische Chinchilla.

Die größte Rasse unter den Kaninchen kann als belgischer Riese angesehen werden. Neben dem Weltruhm gilt diese ohrige Art als die älteste. Die Parameter eines solchen Tieres können eine Länge von einem Meter erreichen. Die Ohren der Fotzen sind mit mindestens 15 cm ebenfalls ziemlich lang. Das Durchschnittsgewicht dieser Tiere liegt bei 8 kg, manchmal können sie aber auch mehr wiegen. Flandern ist normalerweise ein Haustier.

Belgisches Riesenkaninchen

Solch ein großes Tier kann in einer Voliere leben oder mit Hilfe eines speziellen Geschirrs auf der Straße laufen. Flandern zeichnet sich durch einen guten Verstand aus, sie sind liebevoll und verstehen sich mit Kindern. Dabei gibt es zwei Probleme: viel Essen und genügend Platz fürs Leben. In engen Verhältnissen beginnt ein Großohr durch Bewegungsmangel zu schmerzen.

Relativ große Rassen sind Angora-Riesenkaninchen. Diese Tiere können sich nicht mit einem großen Gewicht rühmen, aber ihr Fell gilt als das pelzigste unter den übrigen. Angorakaninchen ähneln äußerlich einem riesigen Haufen Zuckerwatte und gelten als schöne Ziertiere.

Angorakaninchen

In unserer Gegend gibt es auch einen echten Riesen unter den Kaninchen. Die sogenannte sowjetische Chinchilla ist etwa zweimal so groß wie gewöhnliche Kaninchen. Diese Rasse hat ihren Namen für ein ungewöhnliches Fell mit einem schönen blauen Farbton. Da dieses Fell Chinchillawolle ähnelt, wurde beschlossen, diesen Riesen einen solchen Namen zu geben.

Sowjetische Chinchilla

Kaninchenzüchter sind von der Rasse wegen ihrer hohen Gewichtszunahme sehr angetan. Aus diesem Grund hält die sowjetische Chinchilla es für eine schnell bezahlte Rasse, außerdem kann sich dieses riesige Kaninchen an alle Bedingungen anpassen und ist unprätentiös bei der Auswahl der Nahrung. Dies wird als äußerst wichtiger Faktor angesehen, da solche Riesen viel essen.

Champions unter großen Rassen

Der erste Platz in der Rangliste der größten Kaninchen wird abwechselnd von zwei Riesen geteilt - Darius und Ralph.

Darius ist der größte Farmhase der Welt. Die Besitzerin eines riesigen Ohrens namens Darius ist Annette Edwards. Sie ist eine professionelle Kaninchenzüchterin und Darius ist nicht ihr erster Champion. Es war jedoch dieses kontinentale Riesenkaninchen, das Anfang 2010 in das Guinness-Buch der Rekorde aufgenommen wurde. Zu dieser Zeit überschritt das Wachstum von Darius die Marke von 1 m. Die Masse betrug bis zu 19 kg. Gleichzeitig wuchsen die Ohren immer noch. Ein solches Kaninchen zu behalten ist ein schwerer Schlag für das Budget.

Riesenkaninchen namens Darius

Die Gastgeberin teilte Informationen darüber mit, wie viel das größte Kaninchen an einem Tag frisst:

  • 2 Kohlköpfe;
  • 12 große Karotten;
  • 6 Äpfel
  • 2 kg Trockenfutter.

Tatsächlich helfen treue Fans dem Mädchen, ein so großes Haustier zu behalten. Für ein kleines Foto sind Liebhaber von ohrigen Fotzen bereit, Gemüse, Obst und Hafer mitzubringen.

Ein weiterer Riese im Schwergewicht gilt zu Recht als Riese namens Ralph. Die Besitzerin eines großen Tieres heißt Paulina Grant. Dieser englische Gigant stellte seinen ersten Rekord im Jahr 2009 auf, wurde aber später von einem anderen Rekordhalter - Darius - vom Podium gestrichen. Seltsamerweise ist die Geliebte Darius auch der Besitzer von Ralphs Eltern.

Ralph Rabbit

Beide Haustiere wurden zu der Zeit als Sieger im Gewicht anerkannt. Ralph gewann den Titel des schwersten Kaninchens der Welt für das nächste Jahr zurück und jetzt gibt es einen ständigen Kampf zwischen den beiden Puffies um die Meisterschaft. Im Moment hat Darius wieder die Führung inne und seine Geliebte hebt den zukünftigen Champion hervor - Jeff.

Die Grant-Familie merkt an, dass die einzige Unannehmlichkeit für ein Haustier das Häuten ist. In dieser Zeit fällt mehr Ralph Wolle als ein großer Hirte.

Das Wachsen großer Kaninchen für eine Schallplatte ist zu einer Sportart dieser Art geworden. Wenn Sie sich jedoch zu einem so großen Favoriten machen möchten, sollten Sie sich an Spezialisten wenden. Das riesige Kaninchen frisst viel und ist ziemlich teuer in der Pflege.

Zwergkaninchen

Was könnte süßer sein als kleine Kaninchen? Nicht umsonst bevorzugen die Menschen Zwergrassen für den Unterhalt zu Hause.

Diese Kinder passen sich perfekt an die Stadtwohnung an und verursachen nicht viel Ärger. Kleine Fotzen fressen viel weniger, 1 kg reicht für mehrere Tage. Der Käfig darf auch nicht zu groß sein und eine Tüte Heu reicht für den ganzen Winter.

Es gibt mehrere Rassen von Zwergkaninchen auf der Welt:

  • Kurzhaarige Zwergkaninchen;
  • Hermeline;
  • Zwerg Rex;
  • Angorazwergkaninchen.

Es ist manchmal schwierig, Zwergenrassen von Jungen normaler Arten zu unterscheiden. Sehr oft kann es vorkommen, dass ein Baby, das in einem Jahr auf dem Markt gekauft wird, 5 kg zunimmt. Aus diesem Grund werden Zwergentiere am besten in einer Tierhandlung oder bei einem Züchter gekauft.

Die kleinste Rasse der Welt gilt zu Recht als Germelin

Kaninchen Hermeline

Vertreter dieser Rasse werden manchmal polnische Kaninchen genannt. Dieses Haustier lebt in Großbritannien und den Ländern Skandinaviens. Das Germelingewicht überschreitet 1, 5 kg nicht. Die Art dieser Babys ist jedoch sehr eigenartig, daher sollte ein anfänglicher Kaninchenzüchter viel verwandte Literatur lesen.

Ein Foto mit einem Angorazwergkaninchen wird jedem gefallen, da es schwierig ist, eine angenehmere Kreatur zu finden. Diese Kinder sind so mit flauschiger Wolle bedeckt, dass sie wie kleine Bällchen aussehen. Es ist manchmal schwierig zu erkennen, wo sich die Augen und die Nase befinden. Ein solches Fell erfordert jedoch sorgfältige Pflege. Ohne die Wolle einzukämmen, entstehen Matten, die rechtzeitig geschnitten werden müssen. Wenn Sie ein Tier werfen, besteht die Gefahr, dass Parasiten in der Tundra entstehen.

Angorazwergkaninchen

Eine andere neugierige Rasse gilt als Zwerg Rex. Diese Art erhielt dank einer interessanten Körperstruktur und ungewöhnlichem Fell den königlichen Status. Der Plüscharistokrat ist ruhig. Ein äußeres helles Zeichen ist das völlige Fehlen eines Schnurrbarts. So können Sie diese Rasse sofort aus dem gekauften Jungtier ermitteln.

Zwerg Rex

Die kleinste Kaninchenart

Wenn es für Großohrige einen Platz im Guinness-Buch der Rekorde gibt, dann ist bei Zwergrassen alles viel komplizierter.

Die kleinsten Kaninchen der Welt gelten als die Aydah-Rasse. Diese Art wird auch Pygmäen genannt und ist im Westen der Vereinigten Staaten verbreitet. Leider sind diese Krümel mittlerweile vom Aussterben bedroht und können im Grunde nur noch im Oregon Zoo gefunden werden. Das Gewicht dieser Individuen überschreitet eine Marke in einem halben Kilogramm nicht, und die Körperlänge beträgt 25 cm. Es ist fast unmöglich, solche Tiere nach Hause zu bringen: Ihre Population ist heute zu klein.

Idah Hase

So können diese Fotzen, wie jedes Haustier, von unterschiedlicher Größe und Rasse sein. Das größte Nutzkaninchen ist der Vertreter der flämischen Rasse. Sie hat alle Aufzeichnungen im Guinness-Buch gesichert. Ein solches Tier zu halten ist ziemlich mühsam und teuer. Es sollte ihm Freiraum für Bewegung und eine ausgewogene Ernährung geben.

Unter den Zwergrassen nimmt die Hermeline einen besonderen Platz ein, dies ist das kleinste Kaninchen. Diese Kinder verstehen sich gut mit einer Person, wenn sie angemessen betreut werden.

Die kleinsten Kaninchen der Welt gelten als die Aydah-Rasse. Gegenwärtig gibt es nur wenige Ohren dieser Art, und sie sind nicht für die Pflege zu Hause geeignet.

Empfohlen

Aubergine
2019
Beschreibung der besten Gurkensorten für den Ural
2019
Wie man Wachteltrinker zum Selbermachen macht
2019