Beschreibung des Govorushka-Pilzes

Govorushka Pilz hat eine große Anzahl von Sorten. Darunter befinden sich sowohl Speisepilze mit einem angenehmen Geschmack als auch gefährliche giftige Vertreter, die schwere Vergiftungen verursachen können.

Beschreibung des Govorushka-Pilzes

Pilzbeschreibung

Der Wiesenredner hat einen kleinen Hut, der nur in seltenen Fällen mittelgroß ist, einen Durchmesser von 3 bis 6 cm und bei einigen Arten 10 bis 15 cm. Alle jungen Pilze haben eine halbkugelförmige Form des oberen Teils, die sich im Laufe der Zeit ausbreitet und depressiv wird, Trichter. Die Farbe variiert von grau bis taupe, rosa, braun und buffy.

In der Mitte ist ein Kreis mit einer dunkleren Farbe als der Rest des Hutes. Platten, die nahe beieinander liegen, haben anfangs eine weiße Farbe, aber wenn der Pilz altert, werden sie gelb. Nach der Beschreibung ist die Form des Beins von der Art abhängig, seine Höhe erreicht 8 cm und der Durchmesser 0, 5 bis 3 cm. Das weiße dichte Fruchtfleisch wird mit der Zeit gelblich und erhält eine lockere Struktur. Gimenofür weiße oder cremefarbene. Dies sind Herbstpilze, deren Höhepunkt in den Monaten August bis September liegt, aber einige Arten wachsen bei kaltem Wetter, beispielsweise eine Wintersorte.

Der Sprecher hat einen kleinen Hut, sein Durchmesser beträgt 3 bis 6 cm

Pilzarten

Diese Pilze umfassen mehr als 250 Arten, von denen nur 70 in unserem Land untersucht werden.

Vertreter mit Klubfüßen

Der Klauenfisch ist ein Speisepilz und zeichnet sich durch geringe Schmackhaftigkeit aus. Der Durchmesser des Hutes beträgt 4-8 cm, zu Beginn des Wachstums ist seine Form konvex, und dann wird er niedergeschlagen und bildet manchmal einen Trichter. Die Farbe variiert von grau bis braun. Die Kanten der Kappe sind immer viel leichter als der Hauptteil. Das Fruchtfleisch ist bröckelig, wässrig nach Regen, hat einen ausgeprägten süßen Geruch.

Weiße Teller werden beim Wachsen cremig, sitzen dicht am Bein. Der Hymenophor ist weiß. Der Fuß erreicht eine Höhe von 3-9 cm und sieht aus wie eine Keule mit einer breiten Basis. Die Färbung ist hellgrau und dunkel. Die gesamte Beinoberfläche ist glatt. Der Durchmesser der dünnsten Stelle überschreitet nicht 0, 5 cm. Das Fruchtfleisch des Beins ist ebenfalls locker und faserig. Der krallenfüßige Sprecher bildet Cluster.

Pilz

Der trichterförmige Sprecher wird auch als Duft- oder Geruchssprecher bezeichnet. Der Hut hat einen Durchmesser von 8 cm, die Ränder sind nach innen geklappt und nehmen nach einer Weile die Form eines Bechers an. Die Farbe ist grau-gelb, braun oder beige. Das Fruchtfleisch ist nicht dick, weiß, trocken und hat einen charakteristischen Geruch. Die Platten am Stamm des Pilzes befinden sich oft, haben eine weiße Farbe. Die Länge des Beines erreicht 3-7 cm und der Durchmesser wächst auf 1 cm, die Basis ist verdickt, es hat selbst eine faserige Struktur, seine Farbe ähnelt einem Hut oder ist etwas heller als die letzte. Der untere Teil ist mit einem kleinen Flaum bedeckt.

Govorushka Pilz hat mehr als 250 Arten

Der Trichtersprecher zieht es vor, in Gruppen zu wachsen, der bevorzugte Lebensraum ist Laubabfall, er ist auch häufig in der Nähe von Straßen anzutreffen.

Diese Art ist essbar, gehört zur 4. Kategorie und muss vorab gekocht werden. Nur junge trichterförmige Govorushki essen, aber auch sie unterscheiden sich nicht im guten Geschmack.

Die Frucht beginnt im Juli und dauert bis Ende September, Trichterpilze leben in Laubwäldern. Während dieser Zeit wächst die violette Reihe in der Nähe.

Riesensprecher

Der Riesenredner ist ein bedingt essbarer Agaric. Sein Hut hat einen Durchmesser von 10 bis 30 cm, eine leicht ausgeprägte Trichterform und gewellte Kanten. Unter dem weißlichen oder cremefarbenen Hut befinden sich absteigende Platten, die eng beieinander liegen. Wenn sie sich dem Fuß nähern, werden sie dunkler. Das Fruchtfleisch ist ziemlich fest, hat keinen ausgeprägten Geschmack und riecht pudrig. Das Bein des riesigen Govorushki ist glatt, erreicht einen Durchmesser von 4 bis 7 cm, hat eine zylindrische Form und verjüngt sich leicht zur Basis. Seine Farbe entspricht der Farbe des Hutes.

Der Riesenschwätzerpilz trägt von August bis Oktober Früchte, aber wenn das Wetter sonnig ist, wird er im November geerntet. Sie kommen auf Lichtungen in Nadel- und Mischwäldern vor. Vor dem Essen müssen Sie sie unbedingt thermisch behandeln.

Krim-Sprecher

Der Sprecher ist verbogen oder der rothaarige Sprecher Krim - dies ist ein weiterer Vertreter dieser Familie. Es gehört zur 4. Kategorie und ist bedingt essbar, vor dem Verzehr ist eine Vorwärmebehandlung erforderlich. Das Wasser, in dem der Pilz gekocht wurde, wird abgelassen, es ist nicht zur weiteren Verwendung geeignet und eignet sich darüber hinaus nicht als Grundlage für Pilzbrühe. Der Hut dieser Art hat einen Durchmesser von 20 cm, ist glatt und hat einen Tuberkel in der Mitte. Bei jungen Vertretern ist es konvex und nimmt beim Wachsen eine Trichterform an. Ihre Farbe reicht von Ingwer bis zu mattem Beige. Das Fruchtfleisch der Kappe ist dicht, weiß, schmeckt gut und hat ein anhaltendes Aroma. Die Teller sind von ähnlicher weißer Farbe, dünn, in alten Pilzen können sie einen cremefarbenen Farbton annehmen.

Das Bein hat eine zylindrische Form, eine Höhe von bis zu 15 cm, einen Durchmesser von bis zu 2-3 cm. Bei jungen Pilzen ist es hellgelb, aber mit der Zeit färbt es sich wie ein Hut. Das Fruchtfleisch eines verbogenen Gesprächs ist dicht, anders als ein Hut, es hat einen scharfen Geschmack und Geruch. Der Hymenophor ist weiß. Rote Redner ziehen es vor, in Gruppen zu wachsen, sodass Sie sie schnell mit einem Korb füllen können. Die Erntezeit für diese Pilze ist Anfang Juli und dauert bis Ende Oktober.

Orange Talker

Govorushka Orange bezieht sich auf bedingt essbare Pilze. Hat einen Hut bis zu 5 cm Durchmesser, der sich durch nach innen gewölbte Kanten auszeichnet, eine ausgestreckte Form, die mit der Zeit trichterförmig wird. Beim Drücken werden die Platten braun, wenn sie gedrückt werden. Dieser Pilz wird auch falscher Pfifferling genannt, weil äußerlich sieht er wirklich aus wie ein Fuchs. Es zeichnet sich durch eine hellere orange Farbe und dichtes Fruchtfleisch aus.

Blasser Pilz

Pilzsammler nennen es auch leicht gefärbt. Die Beschreibung zeigt, dass die Govorushka blass ist - ein ungenießbarer Pilz der Familie Ryadovkov. Es hat einen kleinen Hut von bis zu 5 cm Durchmesser mit einem ausgeprägten dunklen Zentrum. Bei jungen Pilzen sind die Ränder gebogen und werden schließlich gezackt, während der Hut selbst anfänglich eine konvexe Form hat, die mit dem Alter trichterförmig wird. Die Farbe des Pilzes ändert sich je nach Witterung, in der Trockenzeit ist er gräulich und bei Regen ist er gräulich-aschgrau mit braunen Reflexen. Die Länge des Beines beträgt 3-6 cm, der Durchmesser nicht mehr als 1 cm. Seine Basis ist dunkel, es selbst ist mit weißem Pulver bedeckt, hat eine Keulenform, die durch eine zylindrische ersetzt wird. Das Fruchtfleisch hat keinen ausgeprägten Geruch und Geschmack.

Der Sprecher ist blass - ein ungenießbarer Pilz der Familie Ordinary

Gebleichter Sprecher

Weißlicher Sprecher oder weißgetünchter Sprecher bezieht sich auf ungenießbare Vertreter, es ist gefährlicher als Fliegenpilz. Es enthält einen hohen Prozentsatz an Muscarin. Äußerlich sieht es nach Pilzen aus, daher sollten Pilzsammler besonders vorsichtig sein. Die Verwendung dieses Pilzes als Nahrung verursacht schwere Vergiftungen, niedrigen Blutdruck, Atemversagen, Erbrechen, Durchfall und eine Verlangsamung der Herzfrequenz. In den meisten Fällen kann ein tödlicher Ausgang vermieden werden, die Konsequenzen sind jedoch schwer zu beseitigen. Der Hut hat einen Durchmesser von 2-6 cm, bei jungen Vertretern ist er konvex mit gebogenen Rändern, wächst, wird ausgestreckt und die Ränder werden wellig.

Der Hut hat eine weiße Farbe, in seltenen Fällen gräulich. Eine leichte matte Farbschicht ist erkennbar. Das Fruchtfleisch ist nicht fleischig, hat viele Fasern, einen pudrigen Geruch und einen milden Geschmack. Das Bein wird bis zu 4 cm hoch und hat einen Durchmesser von bis zu 0, 6 cm. Es hat eine zylindrische Form mit einer charakteristischen Verengung an der Basis. Es gibt weiße oder graue Töne, wie ein Hut. Auf seiner Oberfläche sind braune Flecken sichtbar. Der Hymenophor ist ebenfalls weiß. Wächst in großen Gruppen. Es trägt Früchte von der Mitte des Sommers bis zum Ende des Herbstes.

Red Talker

Der rötliche oder rotbeinige Sprecher ist eine giftige weißliche Variante, die sich durch ein kurzes Bein und eine rosafarbene Hautfarbe unterscheidet. Der Rest der Beschreibung ist identisch. Obwohl sie zuvor unterschieden und als verschiedene Arten angesehen wurden, sind Wissenschaftler zu dem Schluss gekommen, dass dies eine polymorphe Art ist, weil Sie haben eine ähnliche molekulargenetische Struktur. Eine rötliche Govorushka wächst in Laubwäldern.

Blattliebender Redner

Der blattliebende Redner ist wie der leuchtende ein giftiger Pilz. Sie wird auch Waxed Talker genannt. Der Hut wächst bis zu 10 cm im Durchmesser, hat eine konvexe Form mit ausgestreckten Wellenrändern. Bein bis zu 3 cm Höhe und bis zu 1, 5 cm Durchmesser, zylindrische Form, mit einer leicht verdickten Basis. Eine gewellte Govorushka sieht aus wie ein Henker, der essbar ist. Viele unerfahrene Pilzsammler verwechseln sie oft, was zu schweren Vergiftungen führt.

Rotbrauner Sprecher

Inverted Talker ist eine ungenießbare Spezies. Der Hut wächst bis zu 8 cm in Form eines tiefen Trichters, ein rötlicher Farbton herrscht vor. Das Bein ist klein (bis zu 6 cm hoch) und hat einen Durchmesser von bis zu 1 cm. Der Pilz hat einen angenehmen Geschmack und Aroma. Repräsentative Pulpe ist dicht.

Nützliche Eigenschaften

Govorushki-Pilze haben viele nützliche Eigenschaften. Sie sind kalorienarm, es ist wichtig für diejenigen, die die Diät befolgen und ihr Gewicht normal halten möchten. Sie enthalten viele Ballaststoffe, Mineralien, Makro- und Mikroelemente.

Ihr Verzehr hilft, die Verdauung zu verbessern und die Immunität zu stärken. Sie verhindern die Bildung entzündlicher Prozesse, sind ein natürliches Antibiotikum. Die systematische Zugabe in die Nahrung hilft, das Gedächtnis zu verbessern und die Konzentration zu steigern.

Gegenanzeigen

Essbare Arten richten keinen Schaden an, haben aber eine Reihe von Gegenanzeigen, bei deren Vorhandensein es sich nicht lohnt, sie zu essen. Dazu gehören:

  • Schwangerschaft
  • Stillzeit;
  • das Vorhandensein von Durchfall;
  • Reizdarmsyndrom;
  • Verletzung der Verdauung und der Magensäure.

Govorushki Pilze sollten Kindern nicht in einem frühen Alter gegeben werden, weil Die Wirkstoffe in der Zusammensetzung können Übelkeit und Erbrechen verursachen.

Essbare Arten haben einige Kontraindikationen

Bewerbung

Die Anwesenheit einer großen Anzahl von verschiedenen Vertretern dieser Art führte zu ihrer weit verbreiteten Verwendung in der Landwirtschaft und in der Medizin.

Beim Kochen

Govorushki-Pilze haben einen besonderen Geschmack, und ihr Geruch verströmt fruchtige Noten, aber gleichzeitig sind sie sehr beliebt. Junge Pilze werden zum Kochen verwendet im Alter verlieren sie ihren Geschmack. Es werden nur Hüte genommen, Messer werden überhaupt nicht benutzt. Dieser Pilz eignet sich für alle Arten von hausgemachten Gerichten und Zubereitungen. Sie ergänzen perfekt Suppen und werden oft als Grundlage für Saucen genommen. Das Wichtigste ist, dass es sich bei den Vertretern dieser Art um essbare Pilze handelt, die vor ihrer weiteren Verwendung eine vorläufige Wärmebehandlung benötigen. Pilze haben eine faserige Struktur und verlieren beim Kochen fast die Hälfte ihres Gewichts. Dies sollte beim Kochen berücksichtigt werden.

In der Medizin

In der amtlichen Medizin wird dieser Typ nicht verwendet, weil Ihre Vertreter sind nicht vollständig verstanden, aber traditionelle Heiler haben die nützlichen Eigenschaften dieses Pilzes schon lange erkannt und damit begonnen, ihn für ihre eigenen Zwecke zu verwenden. Govorushki-Pilze werden verwendet, um verschiedene Abkochungen und Salben herzustellen, die bei der Desinfektion von Wunden helfen. Auszüge aus ihnen sind mit Urolithiasis und Lungenentzündung getrunken.

Fazit

Eine große Anzahl von Pilzarten der Schwätzer umfasst sowohl köstliche essbare Arten als auch Vertreter, die gefährlicher sind als roter Taucher. Das Wichtigste ist, beim Ernten immer vorsichtig zu sein und vor dem Verzehr von Pilzen eine Vorwärmebehandlung durchzuführen.

Empfohlen

Aubergine
2019
Beschreibung der besten Gurkensorten für den Ural
2019
Wie man Wachteltrinker zum Selbermachen macht
2019