Beschreibung der Kartoffeln Zhuravinka

Kartoffel ist das Hauptgemüse, das in den Top-Einkaufslisten jeder Person steht. Daher ist es wichtig, die richtige und qualitativ hochwertige Sorte auszuwählen, die die positiven Eigenschaften erfüllt. Es muss eine Sorte sein, die einen guten Ertrag liefert und einen guten Geschmack hat. Kartoffel Zhuravinka gehört zu diesem Typ.

Beschreibung der Kartoffeln Zhuravinka

Grade Eigenschaften

Die Kartoffelsorte Zhuravinka reift spät. Im Durchschnitt kann es von der Landung bis zur Abholung 80 bis 100 Tage dauern. Um einen hohen Ertragsprozentsatz zu erzielen, müssen Sie nur 1 Kartoffel in ein Loch stecken, und dann erhalten Sie von einem Busch mehr als 14 - 18 Kartoffeln, maximal 25 Stück.

Fachleute führen diese Sorte auf Knollen mit Präsentation zurück. Die Sorte liefert in der Regel große Wurzelfrüchte, manchmal sind nur kleine Früchte zu finden. Dies ist eine Saatgutsorte.

Bush Beschreibung

Im Durchschnitt kann die Länge des Busches nicht mehr als 50 cm betragen, alle Triebe wachsen ständig, manchmal kommt es vor, dass die Triebe zur Seite wachsen können, dieses Phänomen wird nicht als Abweichung angesehen, da dies meistens auf starke Windböen zurückzuführen ist. Der Stiel kann ein Minimum von 0, 6 ml, maximal 1 cm erreichen. Die Buschpflanze ist rund, ihre Struktur besteht aus ziemlich dichten Blättern, sie haben immer einen dunkelgrünen Farbton.

Alle Ränder der Blätter haben eine ziemlich wellige Struktur und auf den Blättern sieht man die Hauptadern, mehrere Linien. Wenn die Triebe nach dem Einpflanzen bereits am 12. - 25. Tag für sich "deklariert" sind, bedeutet dies, dass sie jetzt schnell und gleichmäßig wachsen, Sie werden nie Probleme mit solchen Büschen haben.

Verschiedene Blütenstände an den Büschen erscheinen gewöhnlich erst Ende Juni und sind zunächst klein und bestehen oft aus mehreren violetten Blüten mit einer leichten violetten Tönung.

Beschreibung des Fötus

Kartoffel Zhuravinka hat eine kleine Schale von mittlerer Dicke, die Früchte sind immer groß und haben einen positiven Geschmack. Im Durchschnitt wiegt eine Knolle 90 g. Manchmal gibt es Exemplare, deren Gewicht 170 g erreicht. In einer Wurzelpflanze enthält der Stärkeanteil im Durchschnitt 14 bis 20. Das Fruchtfleisch der Kartoffel selbst ist innen weiß, aber leicht gelblich.

Die Auswahl eignet sich hervorragend zum Kochen, Braten. Beim Kochen wird noch beobachtet, dass die Früchte unterschiedlich kochen können. Alles hängt davon ab, auf welchem ​​Boden die Früchte angebaut wurden und wie oft der Busch gewässert wurde.

Die Oberfläche aller Knollen ist ziemlich reflektierend. Wenn Sie genau hinsehen, können Sie ein Maschenmuster erkennen. Aber jetzt, wenn die Frucht klein ist, können Sie nicht immer ein gemustertes Muster finden, aber dies beeinträchtigt nicht die Qualität der Wurzelernte. Es gibt Augen auf der Kartoffel, alle sind gleichmäßig auf der Frucht verteilt, nicht tief gepflanzt, praktisch auf der Oberfläche. Sprossen der leichten Obstsorte sind meist rundlich geformt und mit kleinen Zotten bedeckt. Sie sind dünn und schwer zu bemerken.

Die Dimensionen der oberen Prozesse sind klein. Die Wurzelernte hat eine länglich abgerundete Form, eher wie ein großes Ei. Die Beschreibung der Kartoffelsorte Zhuravinka besagt, dass eine Frucht eine Mindestgröße von 7 cm und eine Höchstgröße von 10 cm erreichen kann und beim Schneiden von Kartoffeln nach einer Weile nicht mehr dunkel wird.

Geschmackscharakteristik

Die Sorte Zhuravinka ist für ihre hervorragenden Geschmackseigenschaften bekannt, außerdem kann diese Sorte für fast alle Prozesse verwendet werden. Und Kartoffeln kochen und braten und backen und pürieren

Sie sagen auch, dass Kartoffelchips aus dieser Sorte und für verschiedene Aufläufe ausgezeichnet sind. Darüber hinaus ist es perfekt für Salate, gibt keinen bestimmten Geschmack.

Die Hauptmerkmale der Art Zhuravinka

In der Regel empfehlen erfahrene Gärtner, diese Sorte in der mittleren Zone der Russischen Föderation anzubauen. Solche Gebiete ähneln den Ländern von Belarus und es gibt eine gemeinsame Ansicht von Zhuravinka. Die Produktivität kann von einigen Faktoren abhängen.

  1. Es können Wetterbedingungen sein, wenn das Wetter zu feucht ist, dann kann das Wurzelsystem verrotten, wenn das Wetter zu trocken ist, dann kann dies zu einem minimalen Ertrag führen.
  2. Eine wichtige Rolle spielen der Boden und seine Zusammensetzung. Vergessen Sie niemals, die Erde nach und vor dem Pflanzen zu düngen und zu düngen.
  3. Die Bodenfeuchte muss ständig überwacht werden. Gießen Sie die Büsche alle paar Tage. Wenn es regnet, muss nach jedem Regen der Boden gelockert werden.
  4. Es wird gut auf einer Kartoffelkartoffel zerquetscht.

Die Grundregeln des Wachstums

Halten Sie bei der Landung Abstand

Die erste und wichtigste Regel ist, dass in keinem Fall Wurzelpflanzen nahe beieinander gepflanzt werden dürfen. Idealerweise beträgt der Abstand zwischen den Reihen 60-80 cm. Wenn der Abstand geringer ist, wachsen die Wurzeln eines anderen Busches auf den Wurzeln des Nachbarn und dies führt zu einem geringen Ertrag. Ideal ist es, zwischen den Büschen einen Abstand von mindestens 20 cm und maximal 26 cm einzuhalten.Je nach Art des Bodens wird auch die Pflanztiefe der Wurzelfrüchte gewählt.

Wenn der Boden mehr Lehm enthält, können die Gruben mit ca. 6-8 cm klein gemacht werden, und wenn der Boden einen hohen Sandanteil aufweist, ist es am besten, eine Grube mit einer Größe von 10 cm zu graben und Landedaten. Wenn Sie in Moskau und dem nördlichen Territorium davon leben, ist es am besten, die Früchte Mitte Mai zu pflanzen, und wenn auf der anderen Seite, dann müssen Sie die Früchte bereits Anfang April oder Anfang Mai (in den ersten Tagen) pflanzen.

Außerdem empfehlen Gärtner, das Land vor dem Pflanzen zu kultivieren und für das Pflanzen vorzubereiten. Um das Material für das Pflanzen mit Zirkon oder Corvitol zu verarbeiten, werden diese Mittel dazu beitragen, die Aktivität und das Wachstum der Pflanze zu aktivieren.

Die wichtigsten Konventionen des Wachstums

Diese Art der Kartoffel erfordert keine ständige Bewässerung, er mag es nicht, wenn sein Wurzelsystem stark gegossen wird. Aber auch Zhuravinka verträgt keine Dürre und einen hohen Prozentsatz an Feuchtigkeit. Wenn es zu nass ist, verliert der Busch alle Blätter und stirbt infolgedessen. Und aufgrund der hohen Luftfeuchtigkeit verfault das Wurzelsystem des Busches vollständig und der Busch stirbt infolgedessen ab. Außerdem kann es zu einer Krautfäule kommen.

Kranich wächst schlecht auf dem mit Stickstoff übersättigten Boden. Aber im Grunde ist die Sicht auf den Boden nicht sehr anstrengend. Das Wichtigste ist, einen Platz unter der Sonne zu wählen und ihn nach 3-4 Tagen zu gießen.

Vor dem Pflanzen muss die Erde gelockert werden und das Hauptbodengranulat sollte immer klein und mittelgroß sein. Grundsätzlich ist dies der am häufigsten vorkommende Gartenboden, der mit organischen Zusatzstoffen gedüngt wird.

Lagerbedingungen

Um einen guten Ertragsprozentsatz zu erzielen, ist es am besten, den Boden des Gebiets und den Abstand zwischen den Gruben ordnungsgemäß zu genehmigen. Wenn Sie sich also an die Standardpflanzregeln halten, können Sie ab 10 m2 mehr als 70 kg erhalten, dh ab 1 ha erhalten Sie mindestens 630 kg, maximal jedoch 750 kg.

Darüber hinaus zeichnet sich die Art durch hervorragende Lagerung und Transplantation aus. Sie können Zhuravlinka-Kartoffeln an einem kalten Ort aufbewahren, am besten in einem Keller. In diesem Fall haben Sie den ganzen Winter über Zugang zu frischen Kartoffeln

Krankheits- und Schädlingsbekämpfung

Die Eigenschaften von Kartoffeln bestätigen, dass sie zu ziemlich stabilen Sorten von verschiedenen Krankheiten und Schädlingen gehören. Darüber hinaus wird der Kran nicht angegriffen durch Krankheiten wie:

  • schwarze Beine;
  • Kartoffelnematode;
  • Krebs.

Eine solche Krankheit wird durch die einfachsten Mikroorganismen verursacht, die sich in einer feuchten Umgebung aktiv entwickeln. Um eine solche Krankheit zu vermeiden, ist es notwendig, das Wurzelsystem vor dem Einpflanzen zu verhindern. Und wenn die Krankheit bereits besteht, dann sprühen Sie die Droge ein: Sie können Ihre eigene machen, 0, 5 Milch und Honig verwenden und den prozentualen Anteil des Gießens deutlich reduzieren, alles auf ein Minimum reduzieren, 1-2 mal pro Woche.

Natürlich ist der Kartoffelkäfer das größte Kartoffelproblem. Käferlarven entwickeln sich aktiv auf den Blättern von Spitzen und fressen sie ziemlich schnell. Solche Insekten können manuell oder mit Hilfe spezieller Präparate bekämpft werden.

Fazit

Diese Sorte wird von Jahr zu Jahr beliebter und enthält eine detaillierte Beschreibung dieser Bestätigung. Und das alles dank seiner Schlichtheit, einem hohen Produktivitätsgrad und einer stabilen Immunität gegen Krankheiten.

Obstsamen sind stark und wurzeln schnell. Die Eigenschaften der Pflanze sind interessant, aber auch bei großen Frösten bleibt nach Angaben der Gärtner der prozentuale Anteil der Pflanzenproduktivität erhalten.

Empfohlen

Aubergine
2019
Beschreibung der besten Gurkensorten für den Ural
2019
Wie man Wachteltrinker zum Selbermachen macht
2019